Borussia Dortmund



Westfalenstadion - Fassungsvermögen: 80.552 Plätze,
Entfernung vom Olympiastadion 489 km



+ größtes Fußballstadion der Bundesliga
+ gute Autoanbindung, unproblematisches Parken und Abfahren
+ ausreichende Versorgungsstände
+ gute Sicht von unseren Plätzen
+ Einlaß ohne Wartezeit

- von der riesigen Südtribüne mehr Stimmung erwartet
- tristes Umfeld


Stadionpanorama






Links: Kuppi und Konni vor unserem Eingang des Westfalenstadions, Rechts: Benni im weiten, noch leeren Rund (Eck).

Unten: Blick von unseren Plätzen auf die 25.000 Zuschauer fassende Südtribüne.

Der Besuch in Dortmund war eine Eintagesfahrt. Durch die freie Autobahn waren wir sehr zügig und früh am Stadion, das sich langsam füllte. Parkplätze waren ausreichend vorhanden. Auf unserer Seite war wenig los, da das Stadion nicht ausverkauft war, so waren wir an den Versorgungsständen am Anfang alleine, wo hat man so etwas noch?. Aber es war halt ein sehr kalter Wintertag. Wir waren in unserem Block, auch während des Spiels, neben den wenigen Herthanern fast allein. Das Spiel konnte uns auch nicht erwärmen, Dortmund nutzte die wenigen Chancen zu einem verdienten 2:0. Überraschend...die so berühmte Stimmung in diesem Stadion konnte ich nicht erfahren.


19. Oktober 2005, Borussia Dortmund - Hertha BSC 2:0 (70.500 Zuschauer)